Standort:·:jaik.de:·:service:·:mathematik:·:Übersicht:
 
- down - back
Mathematik - Funktionen

Funktionen werden im Bereich Wirtschaft genutzt, um Zusammenhänge aus der Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft quantitativ zu beschreiben und damit berechenbar zu machen.

Beispiele:

  • Lineare Funktionen
    • Marktgleichgewicht (Angebots- und Nachfragefunktionen)
    • Kritische Produktionsmenge
    • Kosten/Erlös/Gewinn (Gewinnschwelle und Break-even-point)
  • Quadratische Funktionen
    • Marktgleichgewicht
    • Kosten/Erlös/Gewinn bei Monopolanbietern (Gewinnzone mit Gewinnschwelle und -grenze)
  • GRF höheren Grades (Ganzrationale Funktionen)
    • S-förmige Kostenfunktionen (als realistischere Beschreibung von Kostenverläufen) - GRF 3.Grades

An mathematischem Handwerkszeug ist vor allem nötig:

  • Bestimmen von Funktionsgleichungen
  • Nullstellen/Schnittpunkte
  • Graphische Darstellungen
Fertig:
Lineare Funktionen
* -
Geplanter Inhalt
  • Kurzeinführungen
  • Übungsaufgaben
  • HTML-Dokumente mit Javascript als Lösungshilfen
  • Excel-sheets mit der selben Zielsetzung
!! Die alten Seiten !!
Solange der Umbau im Gange ist, erreichen sie die alten Seiten über diesen Link.
- up - download - impressum - 7232
l.up: 25.01.2003 Quelle: service.aabdahl.de